Runes of Magic Attribute Guide

patrick 25. September 2009 4

Attribute sind die Grundessenz zum erfolgreichen spielen eines Charakters bei Runes of Magic.

In diesem Guide möchte ich euch zeigen, dass bestimmte Attribute für die einzelnen RoM Charaktere wichtig sind. Durch Rüstungsgegenstände, Waffen und Schmuck können die Attribute erhöht werden.

Aber nun geht es los:

Stärke:

Das Attribut Stärke erhöht den physischen Angriff. Der physische Angriff stellt den Angriff mittels Waffen wie Schwerter Stäbe, Schlagwaffen oder Äxte dar. Wie ihr euch sicherlich denken könnt ist dieser Wert besonders wichtig für jene Charakterklassen die hauptsächlich mit Waffen kämpfen.

Zusätzlich erhöht das Attribut Stärke die maximale Gesundheit. Dies ist besonders wichtig für Spieler die ihren Charakter als Nahkämpfer bzw. Tank spielen lassen. Wenn das Attribut Stärke um 1 erhöht wird, werden die HP ( Health Points ) um 1/5 erhöht. 5 Stärkepunkte entsprechen demnach einen Health Point.

Wichtig für: Krieger, Ritter, Schurke

Unwichtig für: Magier, Priester, Druide

Fragwürdig bei: Kundschafter, Bewahrer

Geschicklichkeit:

Das Attribut Geschicklichkeit erhöht ebenfalls wie das Attribut Stärke den physischen Angriff. Zusätzlich wird die Treffergenauigkeit. Ich persönlich beachte dieses Attribut weniger, da bei meinen Charakteren die Treffergenauigkeit von Anfang hoch war, bzw. mir nie aufgefallen ist, dass Gegner oft ausgewichen sind.

Wichtig für: Kundschafter, Ritter, Schurke, Krieger

Ausdauer

Das Attribut Ausdauer erhöht die physische Verteidigung. Die physische Verteidigung ist besonders wichtig für Nahkampfeinheiten bzw. Tanks. Selbst Fernkämpfer sollten einen hohen Ausdauerwert haben da in vielen Gruppenkämpfen Fernkämpfer – Damage Dealer wie Magier besonders viel Aggro bekommen und schlecht gespielte Nahkämpfer schnell Gegner durchlassen. Wenn in diesem Fall kein Verteidigungswert vorhanden ist, kommt der Charakter schnell außer Puste.

Zusätzlich erhöht das Attribut Ausdauer die maximale Gesundheit und die Gesundheits-Regenerierung. Die maximale Gesundheit ist widerum besonders wichtig für Nahkämpfer und Tanks. Selbst Fernkämpfer sollten über ausreichend HP verfügen. Die Regeneration kann vernachlässigt werden, da im Kampf keine HP regeneriert werden und sich sicher keiner freiwillig hinsetzt und wartet bis die HP voll sind. Lieber ein paar Tränke mitnehmen oder einen Heilzauber skillen.

Wichtig für: alle Charakterklassen, besonders wichtig für Krieger, Ritter, Schurke

Intelligenz

Das Attribut Intelligenz erhöht den Zauberschaden. Dieses Attribut ist demnach natürlich besonders wichtig für alle Einheiten die über Mana verfügen und dieses im Kampf verwenden. Zusätzlich wird das maximale Mana erhöht. Ein Attribut Punkt Intelligenz entspricht einem Manapunkt mehr.

Das Attribut Intelligenz kann getrost von allen Chrakterklassen außen vor gelassen werden die kein Mana besitzen.

Wichtig für: Magier, Priester, Druide, Ritter, Bewahrer

absolut unwichtig für: Schurke, Krieger, Kundschafter

Weisheit

Das Attribut Weisheit erhöht die Manapunkte. Demnach enstpricht 1 Punkt Weisheit, 5 Manapunkten. Natürlich wichtig für alle Magie-Klassen. Weiterhin wird die Manaregeneration und die magische Genauigkeit erhöht.

Wichtig für: Magier, Priester, Druide, Ritter, Bewahrer

absolut unwichtig für: Schurke, Krieger, Kundschafter

4 Comments »

  1. Deniz 11. Oktober 2009 um 17:52 -

    schönn einstiegs hilfe ^^ danke

  2. Gunther 12. April 2010 um 14:06 -

    Danke! Aber wer nicht einmal Weisheit richtig schreiben kann, dem sollte man nicht trauen!

  3. Patrick 12. April 2010 um 17:01 -

    Danke für die Verbesserung, ist schon korrigiert 🙂

  4. Torson 7. Januar 2012 um 04:36 -

    Also ich spiel Bewahrer und ich find „Stärke“ bringts schon für mich !