Netbook Spiele

patrick 18. Januar 2011 2

Der Name ist Programm. Netbooks werden grundsätzlich zum Surfen im Internet oder zum Videos schauen genutzt. Fokus der Ausstattung von Netbooks liegt vor allem bei der Effizienz. Die Kriterien für ein erfolgreiches Netbook sind lange Akkulaufzeiten und ein günstiger Preis.

Aus diesem Grund werden nur günstige Bauteile in Netbooks verbaut die zudem wenig Strom konsumieren.

Deshalb ist das Spielen mit einem Netbook eher eine Qual anstatt die erste Wahl.

Aktuelle Netbook Standard-Ausstattung:

  • 10″ Display mit 1024×600 px Auflösung
  • 1 GB RAM
  • Intel GMA X3100 Grafikchip
  • Intel Atom N450 Prozessor
  • 250 GB Festplatte

Schon auf den ersten Blick ist klar, dass aktuelle Spiele nicht oder kaum spielbar sind. Computerbild testete vor gut einem Jahr 50 Spiele auf zwei verschiedenen Netbooks. Was ich daraus ableiten konnte, ist, dass lediglich sehr alte Spiele gespielt werden konnten. Einige Ausnahmen waren jedoch dabei.

Ich persönlich kenne nur ein Spiel das über einen direkten Netbook-Modus verfügt. Torchlight*! Das stark an Diablo 1 erinnernde Comic Hack n Slay soll durch diesen Modus auf Netbooks spielbar sein. Andernfalls sollte man auf Flashspiele oder diverse Browsergames zurückgreifen. Diese Spiele funktionieren meist sehr gut auf Netbooks.

Beispiele Browserspiele:

Die Zukunft:

Doch es ist Land in Sicht, die Entwicklung der Netbooks geht weiter. Mittlerweile werden die neueren Netbooks schon mit eigenem Grafikchip und Atom Dualcore Prozesser ausgestattet. Wird noch an der Auflösung gearbeitet, kann man davon ausgehen, dass mehr Spiele bald auf Netbooks laufen werden. Eigentlich ist es ein Nischenmarkt, der gefüllt werden müsste. Denn wie gesagt, viele aktuelle Spiele unterstützen keinen Netbook-Modus.

2 Comments »

  1. Boris 21. Januar 2011 um 06:31 -

    Hi! Die Entwicklung der Sub Notebooks geht zum Glück auch in 2011 weiter voran. Auf der CES sah es ja fast so aus, als hätten die meisten Anbieter auf diesem Markt kapituliert und sich völlig auf Tablets konzentriert. Dem Markt für Netbook Spiele konnte sich dann aber dennoch nicht völlig verschlossen werden. Anbieter wie Razer gehen sogar soweit, dass spezielle Netbooks ausschließlich für Games auf mobilen Sub Netbooks entwickelt haben. Das beste Beispiel dafür ist das Razer Switchblade, welches dank einer OLED-Tastatur perfekt an die Bedürfnisse der spezifischen Spiele angepasst werden kann. Das beste daran ist, dass die Hersteller erkannt haben, dass aufgrund der Bauform der meisten Netbooks eine neue Form der Bedienung entwickelt werden muss. Nur mehr Power und größere Festplatten entsprechen nicht den Anforderungen moderner Gamer.

  2. Patrick 21. Januar 2011 um 16:09 -

    Hey Boris,

    danke für den interessanten Link. Sieht ja richtig gut aus, die Tastatur ist echt klasse. Aber mal ehrlich ein 7″ Zocker Netbook!?