League of Legends Champion Guide: Rammus

patrick 9. August 2010 2

Rammus die Dornenkugel

Dieser mit Stacheln bewährte Champion ist ein wahrer Überlebenskünstler. Nicht umsonst wird er auch das Panzergürteltier genannt. Er ist durch seine gedrungene Form und seinen stabilen Panzer bestens gegen auch noch so heftige Angriffe geschützt. Mutig und voller Tatendrang stapft er über das Schlachtfeld und ist für jeden anderen Champion im wahrsten Sinne ein harter Gegner.

Rammus Angriffen fehlt es an Wucht und Durchschlagskraft. Auch seine Fähigkeitsstärke ist eher gering und bewegt sich geradeso im mittleren Bereich. Dies wird jedoch durch seinen gewaltigen Vorrat an Leben mehr als ausgeglichen.

Attribute:

Die hervorstechendsten von Rammus Attributen sind mit Sicherheit Pusher, Disabler und Verlangsamen. Folglich sind seine Angriffe äußerst wirkungsvoll gegen Gebäude, er kann Flüche und ähnliches unterbinden und die Bewegunglichkeit seiner Feinde beeinträchtigen. Darüber hinaus ist er ein zäher Tank. Er kann also eine gehörige Menge Schaden einstecken und besitzt obendrein Fähigkeiten, die ihn selbst den härtesten Kampf überleben lassen.

Fähigkeiten

Dornenwalze
Rammus zieht sich in seinen Panzer zurück und rollt vorwärts. Dabei nimmt seine Geschwindigkeit stetig zu. Wenn in diesem Zustand ein Gegner gerammt wird, erleidet dieser schwerste Verletzungen und sein Bewegungstempo wird stark beeinträchtigt.

Tipp:
Mit dieser, für Rammus bezeichnenden Fähigkeit, kannst du flüchtende Feinde aufhalten oder dich selber zurückziehen. Außerdem ist die Dornenwalze ideal, um deinen Angriff einzuleiten und Gegner aus dem Hinterhalt zu überraschen. Versuche einzuschätzen, wann die Fähigkeit endet und begib dich nicht in unmittelbare Gefahr.

Eingerollte Abwehrhaltung
Stark konzentriert und zu allem bereit, kann Rammus auch harte Treffer einstecken. Sein Panzer wird widerstandsfähiger und er bietet kurzzeitig mehr Schutz vor physischen, sowie magischen Schäden. Dabei verletzen sich die Angreifer an seinen spitzen Stacheln.

Tipp:
Die Eingerollte Abwehrhaltung kann dich vor dem sicheren Tod bewahren und dir einen Vorteil gegen nahkampfstarke Gegner verschaffen. Du solltest sie aktivieren, wenn du deinem Kontrahenten Auge in Auge gegenüberstehst oder ihm entkommen möchtest.

Durchdringender Spott
Rammus beleidigt einen Gegner und reizt ihn bis aufs Blut. Daraufhin greift dieser ihn an und schlägt ohne Rücksicht auf seine eigene Sicherheit zu. Da er sich voll blinder Wut nur auf seinen Angriff konzentriert, bietet ihm seine Rüstung weniger Schutz und Rammus kann ihm viel Schaden zufügen.
Tipp:
Benutze diese Fähigkeit, um schwer verletzte Feinde auszuschalten oder um gegnerische Champions, die sich bereits auf dem Rückzug befinden zu einem Angriff zu zwingen. Dies ist sehr praktisch, wenn du zuletzt genannte Gegner mit der Dornenwalze nicht mehr erreicht hast oder du diese Fertigkeit gerade nicht aktivieren kannst. Der Durchdringende Spott eignet sich außerdem fantastisch, um Gegner von deinen Verbündeten abzulenken.

Beben
Unter den stampfenden Füssen von Rammus bebt die Erde und zerstörerische Schockwellen durchdringen den Boden. Dadurch werden alle gegnerischen Einheiten und Gebäude im Umkreis werden in Mitleidenschaft gezogen.

Tipp:
Das Beben ist eine ausgezeichnete Fähigkeit, um gleich mehrere gegnerische Champions angreifen zu können. Du solltest es nutzen, wenn du einen Gegner verfolgst und Dornenwalze gerade nicht verfügbar ist oder wenn du von einer Gruppe feindlicher Champions umstellt wurdest. Wie erwähnt ist diese Fähigkeit auch ideal gegen Türme und andere Strukturen geeignet.

Zusätzliche Fähigkeit:

StachelpanzerDurch seine spitzen Stacheln wird Rammus Panzerung selbst zu einer Waffe. Somit wird ein Teil seines Rüstungswertes auf seinen Angriffswert aufgerechnet.

6 Level Fähigkeiten Build

Level 1: Dornenwalze
Level 2: Eingerollte Abwehrhaltung
Level 3: Dornenwalze
Level 4: Durchdringender Spott
Level 5: Eingerollte Abwehrhaltung
Level 6: Beben

Erklärung:
Die Dornenwalze solltest du gleich zu Beginn der Runde erlernen, weil sie dir als Angriffs- und auch als Fluchtfertigkeit gute Dienste leisten wird. Im Anschluss kann eine Fähigkeit nicht schaden, die dir ein hohes Maß an Sicherheit bieten kann. Daher solltest du schnellstmöglich Eingerollte Abwehrhaltung erhöhen.

Nun wird langsam der Durchdringende Spott interessant, der dir viele taktische Möglichkeiten bietet. Mit deiner letzten und ultimativen Fertigkeit – dem Beben – kannst du endlich zur Hochform auflaufen, ganze Gegnergruppen aufreiben und Türme zerstören. Maximiere diese Fertigkeit daher unbedingt.

Da Rammus einen sehr geringen Grundschaden hat und somit nicht wirklich auf Schaden ausgelegt ist, sollte man nicht unbedingt versuchen, ihn in diese Richtung zu lenken. Es ist eher ratsam, ihm noch mehr Leben und Rüstung zu spendieren, um seine defensive Art zu unterstützen. Man sollte dabei auch seine Fähigkeit Stachelpanzer nicht vergessen, die einen Prozentsatz seiner Rüstung in Schaden umwandelt. Zu guter Letzt sollte auch an Rammus Beweglichkeit gearbeitet werden.
Daher bieten sich folgende und ähnliche Gegenstände an:
Merkurs Schuhe
Diese magischen Schuhe steigern zum Einen das Bewegungstempo und bieten zum Anderen etwas Schutz vor magischen Angriffen. Zudem stechen sie aus der Masse hervor, da man mit ihnen die Dauer unterschiedlicher Flüche verringern kann.

Dornenpanzer
Durch diesen Gegenstand erhält man enorm viel Rüstung und obendrein gibt er einen Teil des erhaltenen Schadens in magischer Form an den jeweiligen Angreifer zurück.

Sonnenfeuer-Umhang
Der Sonnenfeuer-Umhang weiß durch viel Leben und Rüstungswert zu gefallen. Doch das herausragendste an dieser Rüstung ist, dass sie über eine Art Aura verfügt, die jeden Gegner der zu nahe kommt magischen Schaden zufügt.

Rüstung des Beschützers
Einen ziemlich hohen Rüstungswert und etwas Lebensregeneration machen diesen Gegenstand interessant. Außerdem wird man durch eine relativ hohe Chance belohnt bei einem gegnerischen Treffer, die Angriffs-, als auch Bewegungsgeschwindigkeit des angreifenden Gegners einzuschränken.

Empfohlene Zauber:

Rammus besitzt keine Heilfähigkeiten oder ähnliche Talente, um sich selbst mit Lebensenergie zu versorgen. Aus diesem Grund ist der Heilzauber nicht unbedingt die schlechteste Wahl. Durch seine Fähigkeiten Dornenwalze hingegen, kann man auf Geist getrost verzichten.

Die nachfolgenden Zauber können als Alternativen eingesetzt werden:

Befestigung
Nach der Wirkung dieses Zaubers, werden alle Türme des Teams durch magische Barrieren geschützt, feuern schneller und teilen somit mehr Schaden aus. Dieser Zustand hält für ein paar Sekunden an. Zusätzlich wird der Effekt drastisch verstärkt, wenn man die dazugehörige Meisterschaft erlernt hat.

Sammeln
Auch Sammeln hat seinen Reiz, da durch diesen Zauber kurzzeitig alle verbündeten Champions in der Nähe unterstützt werden. Sie verfügen in diesem Zeitraum über erhöhten Schaden und können sich somit optimal gegen heranstürmende feindliche Championgruppen zur Wehr setzen.

Empfohlene Meisterschaften:

Wie bereits erwähnt, wird größtes Augenmerk auf Rammus Nehmerqualitäten gelegt, um aus ihm einen noch besseren Tank zu machen. Daher werden auch die Meisterschaften beinahe vollständig auf Leben, Rüstung und dergleichen ausgerichtet. Die restlichen Punkte kommen seiner Durchschlagskraft und seiner Regeneration zugute.

Angriff:
Tödlichkeit
Wissen des Erzmagiers

Abwehr:
Resistenz
Widerstandsfähigkeit
Stärke des Geistes
Gehärtete Haut
Veteranennarben
Inbrunst
Verstärkung (sofern Befestigung gewählt wurde)
Zähigkeit

Wissen:
Beharrlichkeit

Fazit:

Rammus ist ein sehr widerstandsfähiger und ausdauernder Champion. Seine Stärken liegen ganz klar in der Defensive. Mühelos kann er sich gegen Kämpfer und andere Tanks stellen. Nur wenn ein feindlicher Champion in irgendeiner Form die Beweglichkeit einschränken kann, ist Vorsicht geboten. Größere Gegnergruppen sind zwar eine Herausforderung für ihn, aber auch diese kann er für eine Weile beschäftigen und dem Team so wertvolle Zeit verschaffen. Ob nun als Unterstützung an der Front oder als Bollwerk in der Verteidigung – Rammus ist wahrhaft ein Meister unter den Tanks.

2 Comments »

  1. PlayerOne 14. August 2010 um 17:15 -

    hammerhart, wieviel Mühe ihr euch mit den Guides gegeben habt. Danke dafür ! Hat mir echt weiter geholfen.
    LG

  2. Pascale 21. Januar 2011 um 17:42 -

    So am besten ihr stattet ihn noch richtig mit Verteidigungskram aus dann ist er gut in der Verteidigung und kann schnell zur Hilfe eilen da eine seine Fähigkeit es ihm ermöglicht das schenllste Lauftempo im Spiel zu bekommen.