Eine Reise durch Taborea

patrick 4. Januar 2010 Kommentare deaktiviert für Eine Reise durch Taborea

Im Rahmen des Weihnachtsgewinnspiels wurde von Kevin C. dieser Bericht zu Runes of Magic eingereicht. Er hat damit den Dritten Platz belegt. Sorry, dass der Artikel jetzt erst veröffentlicht wird, aber der Weihnachtstrouble 🙂

Auf seiner Reise durch Taborea fängt der Spieler in Silberquell an welches das Anfangsgebiet oder besser gesagt, ein erweitertes Tutorial darstellt. Hier werden die ersten kleinen Sammelquests erledigt wobei sicherlich das zurechtkommen der Steuerung an erster Stelle steht. Man bekommt ebenfalls durch Quests die Sammelfähigkeiten nahegelegt welche sich später im Spiel als eine absolut nützliche Sache erweisen.

Nachdem man das Pionierdorf verlassen hat kommt man in den ersten kleineren Ort, Logar. Dort kann man sich ein erstes Mal mit den verschiedenen Berufen In Runes of Magic auseinandersetzen und schauen welches der vorteilhafteste für einen selbst sein könnte.

Bei den Berufen gibt es sowohl Berufe in denen Waffen, Rüstungen usw hergestellt werden, gleichermaßen aber auch das Kochen oder die Alchemie wo man sich Gesundheits- sowie Manatränke herstellt oder bestimmte, Attribut-verstärkende Lebensmittel kochen kann. Ebenfalls bekommt man in Logar erstmals die Gelegenheit, sein eigenes Haus zu besichtigen welches über jedes Hausmädchen in Orten und Gebieten betreten werden kann. Hier hat man die Möglichkeit, es komplett individuell mit Möbeln auszustatten oder sogar auf 2 Stockwerke zu erweitern.

Nachdem man sich mit den Berufen und seinem Haus vertraut gemacht hat kann man sich direkt bei den Händlern mit neuem Eqip eindecken, jedoch sollte man auf die Questbelohnungen acht geben denn warum eine Rüstung kaufen wenn man sie kurze Zeit später als Belohnung für eine Quest bekommen kann. Nach ersten erledigten Aufgaben bekommt man soetwas wie die erste Instanz des Spiels zu Gesicht sowie den ersten kleinen Bossgegner, diese erste Hürde sollte man allerdings besser in der Gruppe nehmen das dies alleine kaum zu schaffen ist. Mit diesem neu erlangten Wissen und ca mit Level 10 betritt man nun die zweite Karte des Spiels, Varanas.

Hier befindet sich die erste von 2 Großstädten im Spiel in denen es immer einiges zu entdecken und zu erledigen gibt. Wichtigste Neuerung für den Spieler ist hier die Auswahl einer zweiten Klasse welche seperat gespielt wird. Das gute daran ist das man einen Pool an Angriffen der Zweitklasse nutzen kann sowie im weiteren Verlauf bestimmte Elitefähigkeiten erlernen kann welche sehr von Nutzen sein werden.

Ab diesem Punkt verzweigt sich das Spiel und zieht eine Storyline nach sich welche sich in mehrere Bereiche gliedert und einen in immer neue Gebiete von Taborea führt in denen immer neue, stärkere Monster und Kreaturen jeglicher Art und Weise hinzukommen sowie die Belohnungen immer neue bessere Waffen, Rüstungen usw hervorbringen.

Ziel ist es sicherlich mit beiden Klassen das aktuelle Maximal-Level von 55 zu erreichen und sich ein so starkes Equipment zusammen zu stellen das man die vorhandenen Instanzen in der Gruppe erledigen kann und die dortigen Quests sowie die überaus lohnen Belohnungen sowie die Beute erhält. Dies alles findet auf völlig unterschiedlichen Karten statt unter denen es verschneite Gebiete, zerklüftete Canyons, Küsten sowie Waldgebiete gibt und zum Ende sogar ein Vulkan-Gebiet.

Alles in allem ist Runes of Magic ein umfangreiches Spiel mit einer großen Anzahl an verschiedensten Gegnern, verschiedensten Waffen,Rüstungen usw und den unterschiedlichsten Aufgaben. Das alles ist ohne einen monatlichen Beitrag zu bekommen wobei man feirer Weise sagen muss das man im High Level Bereich kaum eine Chance haben wird wenn man nicht ein bischen in die reale Tasche greift und ein paar reale Euros in den Item-Shop investiert über welchen sich das gesamte Spiel finanziert.

Allerdings ist es durchaus möglich, bereits aufgewertete Gegenstände im Auktionshaus gegen Ingame-Gold zu erwerben oder auch Diamanten, die Tauschwährung gegen Euros, zu erwerben. Wenn man also entweder etwas investieren möchte, es kursieren Gerüchte über Summen von 50 bis 100Euro, oder die Geduld aufweist, sich alles im Auktionshaus zu beschaffen ist Runes of Magic das perfekte Spiel. Reinschauen lohnt sich aber in jedem Fall.

Kommentare sind geschlossen.